Ein langer Weg liegt bereits hinter uns, ziemlich genau ein Jahr. Dennoch befinden wir uns gerade erst am Anfang. Unzählige Male haben wir uns diesen Moment jetzt schon vorgestellt. In einigen dieser Überlegungen war es Sommer, wir hatten Bilder im Kopf von einem Grillfest im Park und vielen Menschen in T-Shirts und kurzen Hosen. Mittlerweile ist es dann doch Winter geworden: Hamburg friert, der erste Schnee ist gefallen und die Leute tragen Wollpullover, Schals und Mäntel. Aus dem Grillfest könnte man zwar noch eine Weihnachtsfeier machen, aber auch hierfür bleibt momentan leider einfach keine Zeit. Trotzdem fühlt sich dieser Moment besser an, als wir ihn uns jemals erträumt haben. Unsere Plattform ist bereit die ersten Beta Tester willkommen zu heißen!

Lange haben wir überlegt wie wir beginnen sollen. Sollten wir an dieser Stelle zunächst eine sachliche Erklärung unseres Vorhabens abgeben, eine Auflistung aller implementierten Funktionen veröffentlichen oder etwas zu unserer Gründungsgeschichte erzählen? Interessiert es die Leute zu erfahren, wer wir sind und sollten wir uns daher zunächst einmal ausführlich vorstellen? Um ehrlich zu sein, wir kennen die Antwort immer noch nicht.

Vielleicht hat jeder dieser Ansätze seine Berechtigung und wir werden diesen Ort in regelmäßigen Abständen nutzen, um nach und nach ein möglichst realistisches und umfassendes Bild dieses Projektes zu zeichnen. Heute möchten wir Euch jedoch einfach teilhaben lassen an der enormen Freude, die wir verspüren, der Aufregung und dem Tatendrang, der in uns steckt – jetzt da es endlich losgeht.

Weihnachten wird ja allgemein auch als das Fest der Stille bezeichnet. Wir hoffen sehr, dass unsere Beta Tester sich hiervon nicht allzu sehr beeinflussen lassen und trotzdem die Gelegenheit nutzen, sich ausgiebig auf unserer neuen Plattform umzuhören und auch schon selbst mal den ein oder anderen akustischen Fußabdruck im Schnee zu hinterlassen.

Wir freuen uns unglaublich, audioguideMe nun erstmals in Aktion erleben zu können. Zu der Euphorie gesellt sich ein nicht minder großes Gefühl der Dankbarkeit. Dankbarkeit gegenüber all jenen wunderbaren Menschen, die mit uns diesen Weg gehen. Freunde und Familie, die uns stets mit ihrer ehrlichen Meinung und Kritik weiterhelfen und die es aushalten konnten, wenn wir oftmals über nichts anderes sprechen und nachdenken wollten. Wir hoffen sehr, dass diese Reise noch lange andauert und unterwegs viele Abenteuer warten!

Ein ganz besonderer Dank gilt jedoch zunächst drei Wegbegleitern, über deren Einsatz und Unterstützung an dieser Stelle noch ausführlich berichtet werden wird.

Michael, Shi und Falk von der digitalen Edelmanufaktur empony. Wir freuen uns wirklich sehr, dass Ihr an Bord seid. Es macht unglaublich viel Spaß mit Euch und wir sind so gespannt auf das kommende Jahr!

Wir wünschen allen eine gute Zeit und frohe Weihnachten, bis bald!

 

One Comment

  1. Erika Touhidi

    Eure erste Ansprache ist aufrichtig und herzlich, man merkt es, dass tolle Menschen dahinter stehen. Also, bleibt auf dem Erfolgskurs und, dass die Freude am Projekt ein stetiger Begleiter für euch ist!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.