Wir beobachten mit Freude, wie sich audioguideMe entwickelt. Jeder von Euch prägt mit seinen Inhalten den Charakter der Plattform und macht sie zu einem Ort an den man gerne zurückkehrt, um sich umzuhören und Neues zu entdecken.

Wir haben uns vor dem Start immer wieder damit beschäftigt, was für Aufnahmen wohl die ersten sein werden, die den Weg auf die Karte finden. Wir schrieben Anwendungsszenarien von Straßenmusik bis Nachbarschafts-Tipps, um die thematische Reichweite möglicher Inhalte zu beschreiben und fassen zu können.
Immer wieder verbunden mit der Frage, wo diese Inhalte wohl entstehen werden. Man kann in diesem Zusammenhang mehr als genug über klassische Early Adopter, Smartphone-Dichten, Ballungszentren und vieles mehr lesen. Ob die Prognosen letztendlich wie erwartet eintreten, das zeigt sich dann doch erst, wenn es richtig los geht.

Wir verfolgen bewusst einen thematisch offenen Ansatz, was gleichzeitig bedeutet, dass eigentlich alles möglich ist: Ihr macht hörbar, was Euch gefällt!
Mit dieser neuen Rubrik „Audio des Monats“ werden wir nun monatlich die Hörweite eines ganz besonderen Beitrags erweitern und hier für Euch hörbar machen.

Wir haben mit vielem gerechnet, dass aber ein wahnsinnig sympathisch klingender Herr (wahrscheinlich mittleren Alters) mit dem Synonym „Klaus Kinski“ in der Stadt Lage im Kreis Lippe ein Audio aufnimmt, in dem er über das Wahrzeichen von Lage – die ortsansässige Zuckerrübenfabrik – erzählt, das haben wir so zum Start der App nun nicht erwartet – und somit war die Freunde umso größer!

Aber hört selbst:

Zuckerrübe
Das Audio „Zuckerrübenfabrik Lage“: [sc_embed_player fileurl=“https://www.audioguide.me/wp-content/uploads/2013/05/zuckerruebenfabrik.mp3″]

 

Wir danken „Klaus Kinski“ für sein Audio und sind gespannt auf die Aufnahmen des nächsten Monats!
Bis dahin, Euer Team von audioguideMe!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.