Vor einiger Zeit haben wir an dieser Stelle mal unsere Abneigung gegen Wartezeiten kundgetan und einige Möglichkeiten aufgezeigt, in wie fern unsere Plattform hierbei Abhilfe schaffen könnte. Heute wollen wir uns einer ähnlich ungeliebten Zeitform zuwenden: Der Fahrtzeit. Ähnlich der Wartezeit ist sie unumgänglich, alternativlos und wahrscheinlich gerade deswegen für viele Reisende eine Herausforderung. Auf der Suche nach irgendeinem beliebigen Zeitvertreib läuft man jedoch Gefahr einem folgenschweren Irrtum zu erliegen.

In dem Wort „Zeitvertreib“ ist dieser Trugschluss bereits angelegt. Es geht ja nicht darum etwas zu vertreiben, sondern vielmehr darum, sich mit der Zeit zu arrangieren und vielleicht sogar anzufreunden. Wenn wir die Zeit als eine unserer kostbarsten und knappsten Ressourcen begreifen, wird einem die Tragweite dieser Notwendigkeit unweigerlich bewusst.

Bahnfahren ist da ein sehr gutes Beispiel. Einigen enthusiastischen Verfechtern des Autofahrens immer noch nur aus dem Nachtprogramm der ARD bekannt, ist Bahnfahren doch so viel besser als sein Ruf. Besonders bei Zugfahrten, die man alleine antritt wird es sicherlich jeder von euch schon einmal beobachtet haben. Diese Art des Reisens hat einen ganz eigenen Charme. Vielleicht liegt es an der Geschwindigkeit, derer man Zeuge wird während man selbst, ganz ruhig und zurückgelehnt mit einem Kaffee in der Hand, bequem auf einem der Plätze sitzt und aus dem Fenster schaut. In diesen Momenten haben wir die Chance und die nötige Zeit, uns auf angenehme Weise informieren und unterhalten zu lassen.

Wir freuen uns daher sehr, euch eine weitere Kooperation vorstellen zu dürfen! audioguideMe ist ab sofort am Zug!

Unsere Plattform bietet ab jetzt eine weitere, interessante Füllung für diese Zwischenräume des Alltags. Die Mittelrheinbahn fährt auf der linksrheinischen Eisenbahnstrecke zwischen Köln Messe/Deutz und Mainz Hauptbahnhof. Aus vielerlei Hinsicht ist eine Fahrt mit ihr zu empfehlen. Die traditionsreiche Eisenbahnstrecke zählt zu den ältesten in Deutschland und führt streckenweise durch das zum UNESCO-Welterbe zählende Rheintal zwischen Koblenz und Bingen. Zu dieser sehenswerten und geschichtsträchtigen Landschaft gibt es nun ein umfangreiches und wirklich toll gemachtes Angebot an akustischen Informationen auf unserer Plattform.

Der Audioguide wurde auf ansprechende Weise zeitlich an den realen Streckenverlauf angepasst. An jedem Bahnhof wartet jetzt ein neuer Beitrag, der Euch auf dem nächsten Streckenabschnitt über alles Sehenswerte informiert. Die meisten Sehenswürdigkeiten lassen sich direkt vom Zug aus betrachten. Gegenden, die sonst pfeilschnell an einem vorbeirauschen und daher leicht Gefahr laufen übersehen zu werden, bekommen eine Geschichte. Man beginnt die Orte im Licht ihrer vielfältigen Bedeutungen zu betrachten und wahrzunehmen.

Viel Spaß dabei und gute Reise wünscht Euer audioguideMe Team!

(Bildquelle: Wikimedia Commons; Autor: Robert Krause)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.